Corona-Virus – auch für die Beraterbranche von Bedeutung

Dieser Tage kommt man kaum an dem Theme vorbei. Mittlerweile hat die Ausbreitung des Virus viele Bereiche des Alltags erreicht. Schulen sind geschlossen, Kultur- und Sportveranstaltungen werden abgesagt, Menschen neigen zu Hamsterkäufen, soziale Kontakte sollen vermieden werden. Die Folgen für die Wirtschaft, auch auch längere Sicht, sind noch nicht abzusehen.
So kann auch die Beraterbranche noch nicht sagen, ob es ihnen gelingt, 2020 ihr elftes Rekordjahr in Folge feiern zu können.
Aber das Virus bringt für die Branche auch Chancen mit. Denn gerade das Thema „Digitalisierung“ gewinnt in der aktuellen Situation noch mal besondere Bedeutung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen