Weniger ist mehr: Bewusster Einsatz von Social Media

Viele Unternehmen sind bereits im Netz unterwegs, auf verschiedenen Social Media Plattformen. Wer jedoch auf zu vielen sozialen Netzwerken aktiv ist, verliert häufig den Überblick und Kommentare und Anreize gehen unter, werden gar nicht beachtet. Ziel wäre es allerdings, nutzvolle Ergebnisse durch das Auftreten in der Social Media zu erzielen, d.h. auf Kundenwünsche und diskutierte Themen einzugehen und diese im Unternehmen aufzunehmen. Um diesem Ziel näher zu kommen ist es wichtig, sich intensiv mit dem Prozess des Social Media Monitorings zu beschäftigen: Innerhalb des Unternehmens sollten Rollen verteilt werden, verschiedene Tools und deren Vor- und Nachteile sollten abgewogen werden und, was häufig unterschätzt wird, der Zeitaufwand sollte berechnet werden, denn dieser ist meist größer als erwartet.

Die anderen Artikel der Serie finden sie hier:

Teil 1: http://www.marconomy.de/wie-sie-ihre-business-erfolge-optimieren-a-629887/

Teil 3: http://www.marconomy.de/die-wichtigsten-kennzahlen-a-629890/