Interne Kommunikation durch Softwarenutzung verbessern

Ein essenzieller Bestandteil eines erfolgreichen Unternehmens ist die interne Organisation: Läuft sie flüssig, ohne Umwege und ohne das Bilden von Informationssilos, so kann sie die Effizienz eines Unternehmens erheblich steigern. Wie auch in vielen anderen Bereichen eines Unternehmens, greift auch in diesen Bereich die Digitalisierung immer mehr ein: Kommunikationsprozesse werden digitalisiert. Software-Programme werden eingesetzt, um Wissen auszutauschen und abzuspeichern, sowie Arbeitsprozesse zu koordinieren. Dennoch bringt die Digitalisierung der Kommunikationsprozesse einige Herausforderungen mit sich: Die vollständige Implementierung ist zeitintensiv, es ist aufwendig, alle Mitarbeiter zu schulen, einige Prozesse laufen dann doch noch nicht digital ab, die Struktur der Kommunikation verändert sich oder ein Prozess läuft nicht flüssig und an einem Stück. Worauf sollte bei der Implementierung von digitalen Tools zur internen Kommunikation geachtet werden? Wie kann die Effizienz durch die Digitalisierung verbessert werden? Und welche Fragen sollte sich Unternehmen stellen, bevor sie sich für eine digitale Unterstützung entscheiden?