Gehaltsstudie: Hohe Gehälter nicht ohne Überstunden

Die Beraterbranche ist dafür bekannt, nicht mit dem Gehalt zu geizen. Bruttogehälter von über 70.000 Euro als festangestellter Unternehmensberater sind hier nicht unüblich. Das Gehalt steigt außerdem bei zunehmender personeller Verantwortung.Trotzdem sind viele Berater unzufrieden mit ihrer Gehaltssituation. Woran kann das liegen? Eine Studie von CONSULTING.de hat 500 festangestellte Berater bezüglich ihres Einkommens und ihrer Zufriedenheit befragt. Dieser zufolge arbeiten mehr als drei Viertel der Berater mehr, als dies im Vertrag festgelegt ist. Diese Mehrarbeit wird aber nur in den seltensten Fällen, durch Gehaltzuschüsse oder Freizeit, kompensiert.Vor allem Berater mit hoher Führungsverantwortung sind diesem Problem ausgesetzt. Sie machen durchschnittlich mehr Überstunden in der Woche als ihre Kollegen.

Wie Sie als Berater das richtige Honorar festlegen, könne Sie hier nachlesen.