Dilettanten unter den Beratern? Hoffentlich nicht...

Gerade ein Beratungsgeschäft ist schnell gestartet. Heutzutage gilt fast: Laptop starten und ins Internet und fertig. Das es aber neben der fachlichen Kompetenz, die bei Unternehmensberaterinnen und -beratern hoffentlich eine Selbstverständlichkeit ist, doch ein paar Stolperfallen gibt, die einem zum Dilettanten werden lassen, beschreibt Angelika Unger von Impulse. Es geht um Logo, Visitenkarte, Online-Präsenz und viele andere Details.