Die Ungewissheit der Zukunft und wie wir uns vorbereiten können

Aktuelle Diskussionen über eine Verkürzung der wöchentlichen Arbeitszeit und der sich immer weiterverbreitende Trend des mobilen Arbeitens von Zuhause und unterwegs lassen einen Wandel der Arbeitsökonomie vermuten: Neue Technologien sorgen für neue Arbeitsstrukturen und mehr Flexibilität im Beruf, lassen allerdings auch nach und nach immer mehr Jobs wegfallen. Und die Technologisierung ist noch lange nicht abgeschlossen – sie entwickelt sich schnell und fortlaufend. Das zieht Ungewissheit über die Zukunft der Arbeit mit sich: Welche Arbeit wird in Zukunft durch Maschinen ersetzt? Wie werden Arbeitsprozesse in einer weiter digitalisierten Zukunft ablaufen? Fragen, die nicht mit Sicherheit beantwortet werden können. Um dennoch sicher nach vorne blicken zu können, ist es bereits jetzt an der Zeit, sich dem digitalen Wandel anzupassen.