Die Big 4 im Kampf um ihre Dax-Mandate

Die Big 4 der Wirtschaftsprüfung – PwC, Deloitte, EY und KPMG – bangen momentan um ihre Dax-Prüfungsmandate: Eine in 2016 eingeführte Rotationsregelung besagt, dass nach spätestens zehn Jahren das Prüfmandat eines Unternehmens neu ausgeschrieben werden muss. Sind die zehn Jahre noch nicht um, kann sich der vorherige Prüfer erneut bewerben, die Wahl bleibt aber beim Unternehmen. Bei PwC hat die 10-Jahres-Regelung mit ganzer Konsequenz gegriffen und man musste mit der Lufthansa einen großen Verlust hinnehmen. Und das nach über 60 Jahren Zusammenarbeit.

Mehr dazu erfahren Sie hier: https://www.finance-magazin.de/banking-berater/wirtschaftspruefer/pwc-gi...).

Doch auch die anderen der Big 4 müssen um ihre Prüfungsmandate bangen – und das nicht nur im Dax-Börsensegment!