Consulting News

Wir bieten Ihnen hier eine Zusammenstellung von Nachrichten mehrerer relevanter RSS-Feeds, gefiltert nach beratungsrelevanten Begriffen.

Die Nachrichten sind zum entsprechenden Artikel auf den Webseiten des Anbieters verlinkt. Sie werden in der Regel nach 4 Wochen automatisch gelöscht.

Nennen Sie uns RSS-Feeds, die Beratungsthemen bereit stellen. Wir prüfen die Einbindung in die ConsultingNews gerne.

  • 19.01.2018 11:24

    Luxusuhren für den Mittelstand – das will Audemars Piguet ermöglichen. Der traditionsreiche Uhrenhersteller will den Second-Hand-Markt erschließen. Doch andere große Unternehmen zeigen sich weniger begeistert.

  • 17.01.2018 22:48

    Angelique Renkhoff-Mücke führt seit bald 20 Jahren das Familienunternehmen Warema. Der Sonnenschutzspezialist ist ein echter Hidden Champion des Mittelstandes. Die Holding-Chefin engagiert sich aber auch politisch.

  • 17.01.2018 17:46

    Steve Bannon, bis August 2017 Chefstratege im Weißen Haus, wird wohl mit Sonderermittler Robert Mueller kooperieren. Mueller erforscht, ob die russische Regierung die letzte US-Präsidentenwahl manipuliert hat.

  • 17.01.2018 17:34

    Der Sohn und Nachfolger des legendären Ferrero-Patrons Michele richtet das italienische Süßwarenunternehmen radikal neu aus. Jetzt kauft der Ferrero-Chef für 2,8 Milliarden Dollar die Süßwarensparte von Nestlé.

  • 17.01.2018 16:14

    Beratungsgespräch eines Versicherungsmaklers mit einem potenziellen Neukunden. Der Kunde zögert: Er hat vor dem Gespräch im Internet die Preise mit denen seines Beraters vor Ort verglichen. Der Preisunterschied ist enorm!
    Zwei Optionen: Rabatt – oder Verunsicherung
    Für den Berater am Tisch heißt das: willkommen im Preisgespräch. Er hat nun zwei Optionen: Rabatt oder Verunsicherung. Ein erheblicher Rabatt würde langfristig das wirtschaftliche Aus für ihn bedeuten.

  • 17.01.2018 14:17

    Für die Unternehmensberatung ist es ein höchst unangenehmes Verfahren: McKinsey soll in Südafrika Schmiergelder gezahlt haben, um an Aufträge zu kommen. Nun will die Staatsanwaltschaft Millionen eintreiben.

  • 17.01.2018 06:00

    Ich ziehe demnächst um. Und ich habe keine Lust auf den ganzen Stress: Kisten packen, Möbel auseinanderbauen, in die neue Wohnung schleppen, wieder aufbauen … Mein erster Gedanke war: Das kann ich doch outsourcen! Also habe ich mir ein paar Angebote eingeholt. Unser Hausstand ist ziemlich klein, mit 30 bis 40 Kisten müsste man da auskommen. Die Preise der Umzugsunternehmen waren trotzdem saftig: zwischen 900 und 1700 Euro sollte der Service kosten.
    Von nichts kommt nichts
    Das muss doch auch anders gehen!

  • 16.01.2018 19:18

    Steve Bannon, der frühere Chefstratege von US-Präsident Donald Trump, soll einem Zeitungsbericht zufolge in der Russland-Affäre aussagen. Sonderermittler Robert Mueller habe ihm eine Vorladung geschickt.

  • 16.01.2018 16:56

    Gründer Frank Gotthardt will die umstrittene digitale Patientenakte zum Erfolg machen. Doch immer wieder gibt es Rückschläge. Jetzt plant er den Durchbruch – und positioniert sich als Monopolist.

  • 16.01.2018 16:23

    Der Mittelständler Stäubli steht selten im Rampenlicht, dabei werden dessen Roboter sogar bei Tesla eingesetzt. Die Schweizer konkurrieren mit Branchenriesen wie ABB oder Mitsubishi. Wie lautet ihr Erfolgsrezept?

  • 16.01.2018 15:57

    Die Trump-Beraterin Kellyanne Conway bezeichnete die falsche Behauptung, zur Amtseinführung des Präsidenten seien so viele Zuschauer anwesend gewesen wie nie zuvor, als „alternative Fakten“. Seitdem steht der Begriff synonym für verdrehte Fakten in den sozialen Netzwerken. Jetzt wurde er zum Unwort des Jahres 2017 gewählt.

  • 16.01.2018 13:05

    Die britische Supermarktkette Iceland will sämtliche Plastikverpackungen der Eigenmarke verbannen und setzt künftig auf recycelbares Material. In Großbritannien hat das Thema derzeit auch eine politische Dimension.

  • 16.01.2018 10:30

    Fliegen bei Ihnen im Unternehmen manchmal richtig die Fetzen, wenn verschiedene Meinungen aufeinanderprallen? Gut! Offenbar sind Ihre Mitarbeiter mit Herzblut bei der Sache.
    Streit wird oft als Harmonie- und Konsenskiller verteufelt. Dabei können zu viel Harmonie und Konsens auch Ausdruck einer Mir-doch-egal-Stimmung im Team sein, ein Symptom für einen Mangel an Enthusiasmus. Der amerikanische Journalist und Autor Walter Lippmann hat es mal so formuliert: „Wo alle das Gleiche denken, denkt keiner viel.“
    Warum also nicht Streit als etwas Positives verstehen?

  • 15.01.2018 18:15

    Der CEO des Textilriesen C&A wirbelt in seinem neuen Job mächtig herum. Alain Caparros holt neue Manager und öffnet die Firma für Partner in Fernost. Ihm muss es gelingen, sich gegen Billigketten durchzusetzen.

  • 15.01.2018 18:04

    Auto1 hat sich zu einem der wertvollsten Start-ups Europas entwickelt – und zu einem der wenigen „Einhörner“ Deutschlands. Die Gründer wollen mit frischen 460 Millionen Euro nun international expandieren.

  • 15.01.2018 16:51

    Mit einem Umsatzplus von 16 Prozent festigt der Branchenzweite EY seine Position unter den „Großen Vier“ der Wirtschaftsprüfer. Besonders das Beratergeschäft boomt. Doch Wachstums-Champion bleibt ein Konkurrent.

  • 14.01.2018 18:55

    Als Fashion-Dienstleister kämpft die Katag AG mit Vorstandschef Daniel Terberger für Modehändler gegen die Flaute in der Branche. Auch abseits des eigenen Unternehmens gilt der 50-Jährige als kompetenter Berater.

  • 14.01.2018 17:51

    Statt bei Apple oder Tesla Karriere zu machen, stieg die 30-Jährige ins kleine Software-Unternehmen ihres Vaters ein. Jetzt will sie nicht weniger als die Gesundheitsbranche revolutionieren.

  • 14.01.2018 10:31

    Der Mittelständler und Präsident des Maschinenbauverbands spricht über die Tarifrunde, die Ergebnisse der Sondierungen und die Regulierungswut – und erklärt, warum er trotz allem mit seinem Unternehmen in Köln bleibt.

  • 12.01.2018 08:02

    In Zeiten der digitalen Transformation entwickeln sich Kommunikationstrends immer schneller. Marketingverantwortliche müssen erkennen, welcher Weg der richtige für ihr Unternehmen ist. Die Voraussetzung ist eine solide Basis, eine klare Positionierung – sprich, eine starke Marke.

  • 11.01.2018 19:18

    Union und SPD könnten in einer neuen Großen Koalition den Spitzensteuersatz erhöhen. DIHK-Präsident Eric Schweitzer warnt eindringlich vor einem solchen Schritt. Er fürchtet um das „Herz des deutschen Mittelstandes“.

  • 11.01.2018 00:24

    US-Präsident Trump wird womöglich die Befreiung des Irans von Wirtschaftssanktionen verlängern. Das sagen mehrere mit der Sache vertraute Personen. Individuen und einzelne Unternehmen könnten dennoch sanktioniert werden.

  • 10.01.2018 20:33

    Postmates bringt Einzelhändler mit Kurieren zusammen. Der deutsche Gründer Bastian Lehmann hat sich im Silicon Valley längst einen Namen gemacht. Nun konnte er Ford als Partner gewinnen.

  • 10.01.2018 19:43

    Für die visuellen Effekte bei „Game of Thrones“ gewann Mackevision einen Emmy. Nun verkauft der Chef das Stuttgarter Familienunternehmen an die Unternehmensberatung Accenture – und hofft auf neue Kunden.

  • 10.01.2018 19:36

    Deutschlands Beraterlegende Roland Berger wird zum Küchenbauer. Der 80-Jährige will beweisen, dass die Marke Alno mit einer Luxusstrategie zu retten ist. Denn das Herz des insolventen Unternehmens schlägt noch.

  • 10.01.2018 16:00

    Seit dem Jahreswechsel gelten strengere Regeln für den Kauf von Wertpapieren. Der Aufwand für Berater ist seither deutlich höher. Experten erwarten bereits Konsequenzen für die ohnehin schwache Aktienkultur im Land.

  • 10.01.2018 10:56

    Junge Firmen in Deutschland erhielten im vergangenen Jahr Investitionen von mehr als vier Milliarden Euro – so viel wie nie zuvor. Schmelztiegel der deutschen Szene ist nach wie vor Berlin.

  • 15.01.2018 09:00

    Wenn es vor 20 Jahren nach meiner Hausbank gegangen wäre, hätte die Lösung aller Kreditprobleme so ausgesehen: Meine Frau Sylvi arbeitet weiter als Landschaftsplanerin fest und sicher angestellt in einem großen Architekturbüro. Und ich bin allein verantwortlich für meinen Laden. Das Risiko für die Bank ist gestreut. Wenn ich hopsgehe mit meinem Hotel, kommt man noch an das sichere Gehalt meiner Frau – und an ihr Häuschen.
    Doch dass unser Laden heute so gut läuft, ist nur der Tatsache zu verdanken, dass meine Frau so intensiv mitarbeitet. Wir sind ein echtes Dream-Team geworden.

  • 10.01.2018 09:00

    Kann ich nächstes Jahr meine Rechnungen zahlen und meine Familie ernähren? Ist die Konkurrenz besser als ich? Was, wenn der Großkunde abspringt? Was, wenn die Bank mir keinen Kredit mehr gibt? Was, wenn ich pleitegehe? Stehe ich dann als Versager da?
    Hin und wieder darüber nachzudenken, wie es wäre, wenn man sein Unternehmen gegen die Wand fährt, ist normal. Doch was, wenn diese Angst so groß wird, dass man sich nicht mehr auf das Tagesgeschäft konzentrieren kann? Wenn sie einem die Luft abschnürt?

  • 10.01.2018 03:28

    Vom „großen Manipulator“ zum Verstoßenen: Steve Bannons Abgang bei Breitbart markiert den vorläufigen Höhepunkt des rasanten Absturzes des ehemaligen Trump-Beraters. Abschreiben sollte man ihn allerdings nicht.